Zusammenbruch

Er, er kämpft gegen seine Angst zur Arbeit zur gehen, gegen sich selbst. Er möchte nicht so enden, er möchte dort weiter machen, wo es ihm noch gut ging, wo er die Last von Arbeit, Familie und Selbstachtung noch tragen konnte.
Sie, sie ist durch ihre Krankheit 75 Jahre zurück in ihre Kindheit gereist. Sie versucht alles zu machen, damit wir stolz auf sie sind. Und doch merkt sie nicht, wenn sie Fehler macht, Dinge kaputt macht oder Leuten schadet. Ihre Krankheit ist anstrengend. Und doch haben wir sie so unendlich lieb. Ich erinner mich so gern an meine Kindheit. Ich konnte immer zu ihr ins Bett kriechen, mir den Rücken von ihr kraulen lassen, mit ihr Einkaufen fahren. Sie hat mich zur Schule gebracht, mich vom Kindergarten abgeholt. Sie war immer für mich da. Heute ist es genau anders herum. Sie ist auf uns angewiesen.
Sie, sie versucht uns alle so zusammen zu halten. Sie bringt so eine Kraft auf. Sie ist so bewundernswert. Und auch, wenn sie den Tag nur schafft, weil sie denkt, dass sie es schaffen muss, so bringt sie in jeden Tag ein Lächeln. Sie versucht uns alle gleichermaßen zu lieben und zu unterstützen. Sie ist mein Vorbild, meine beste Freundin und die beste Mutter die man sich wünschen kann!
Sie, sie versucht sich neu zu orientieren. Sie bringt ein Lächeln auf meine Lippen, wenn sie jeden Donnerstag durch die Tür hereinkommt. Sie bringt mich ab und zu zur Weißglut. Und doch ist sie immer für mich da.
Ich, ich versuche es allen recht zu machen. Ich versuche den Spagat zwischen Abschlussprüfung, Familie und Freunden hinzubekommen. Es klappt... ab und zu... und manchmal kommt da wieder dieser Faustschlag... Mitten ins Gesicht... Volltreffer!... ich weiß dann einfach nicht mehr wie es weiter gehen soll... Wie kann ich mich wieder aufraffen... Dort weiter machen, wo ich aufgehört habe? Wie soll das funktionieren, wenn es beim letzen mal schon schief gegangen ist? Wo sollten meine Prioritäten liegen?
Heute ist wieder einer dieser Tage an denen wir alle zusammengebrochen sind....
Vielleicht versuchen wir in den nächsten Tagen die Einzelstücke wieder zusammen zu flicken... Vielleicht...

19.11.10 13:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen